Impressum Sitemap Kontakt
  Home   |   Leistungen   |   Kompetenz   |   Vorgehensweise   |   Technologien   |   Anwenderberichte

Vorgehensweise

Portfolio Assessment

Am Anfang des Projektes steht eine sorgfältige Analyse des Softwarebestands. Das von uns so genannte Portfolio Assessment kann in wenigen Tagen durchgeführt werden und bildet die Basis für die Planung der Zielumgebung und der notwendigen Schritte für die Migration. In dieser Phase stehen wir beratend und durchführend an Ihrer Seite.

Planung

Bei der Planung werden die genauen Festlegungen für die Zielumgebung getroffen. Welche (Teil-) Anwendungen werden migriert, neu geschrieben oder durch Standardsoftware ersetzt? Welche Arbeitspakete werden von Ihnen, von uns oder durch Dritte durchgeführt? Welche Zeitpläne sind dabei zu beachten? Am Ende dieser Phase steht ein Zeit- und Kostenplan, der angemessen detailliert Auskunft über Termine und Kosten gibt und Basis für eine Aufwand/Nutzen-Betrachtung darstellt.

Pilot

Im Pilot sollen die Machbarkeit des Vorhabens und die Annahmen der Planung in einer möglichst abgeschlossenen Teilanwendung kurzfristig verifiziert werden.

Durchführung

Bei der Durchführung kommt ein schrittweises Vorgehen in Betracht, wo einzelne Anwendungen migriert und dann für die Produktion freigegeben werden.

Sind die Abhängigkeiten der Anwendungen untereinander zu groß, kommt nur eine Umstellung und Freigabe in einem Zug (Big Bang) in Frage. Dabei ist zu beachten, dass Änderungen an der Software während der Umstellungsphase möglichst eingeschränkt werden (Frozen Zone).

Ihre Vorteile

Die Kosten der Hardware und Software auf dem Großrechner schmälern den Nutzen der über Jahrzehnte in COBOL, PL/1 und Assembler entwickelten Anwendungen, ein Wechsel auf moderne Plattformen wie Windows oder UNIX/Linux würden die Kosten radikal senken und gleichzeitig den Ausgangspunkt für eine sinnvolle Modernisierung der Software bilden.

Durch die Migration und Konsolidierung von Anwendungen werden Betriebssysteme, Systemsoftware und technische Einrichtungen überflüssig oder reduziert. So sparen Sie Lizenz- und Wartungsgebühren für Hardware und Software, aber auch den Aufwand für die Systempflege: Die Total Cost of Ownership (TCO) sinkt signifikant. Eine Reduktion der TCO um bis zu 80% ist keine Seltenheit.

Sie erhalten neue strategisch und wirtschaftlich vorteilhafte Plattformen für Entwicklung und Produktion. Dennoch vermeiden Sie die immensen Kosten und Risiken einer Neuentwicklung. Die bewährte alte Anwendung wird als eine E-Business Lösung neu erschlossen werden.

Home   |   Leistungen   |   Kompetenz   |   Vorgehensweise   |   Technologien   |   Anwenderberichte